© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Kupferdreh Kupferdreh
Der Trennungsbahnhof Kupferdreh liegt an der Prinz- Wilhelm-Eisenbahn, die von Wuppertal-Vohwinkel nach Essen-Steele am 1. Dezember 1847 für den Personenverkehr eröffnet wurde. Ursprünglich war die Bahnstrecke eine Pferdebahn. Die Bergisch-Märkische Eisenbahn-Gesellschaft kaufte am 1. Januar 1863 die Strecke, spurte sie auf Normalspur um und verlängerte Bahnstrecke. Von Kupferdreh zweigte auch die Ruhrtalbahn nach Hagen ab. Das noch heute erhaltene Empfangsgebäude eröffnete am 27. Juli 1898. Es löste das alte Stationsgebäude ab, das von der Prinz-Wilhelm- Eisenbahn gebaut wurde. Das Empfangsgebäude verfügt über den für preußische Bahnhöfe typischen Rundbogenstil der Fenster. Ungewöhnlich sind die verbauten ockerfarbigen Sandsteine im Vorhalleneingang. Der Wartesaal der ersten Klasse hat noch das ursprüngliche Stuckdekor. Auf den Hausbahnsteig verlief die Ruhrtalbahn. Heute beginnt dort die historische Herspertalbahn in Richtung Essen-Werden. Im Heute in Privatbesitz befindliche Gebäude befindet sich ein Restaurantbetrieb. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz
Z Bahnhof iel
Bilder Kupferdreh
Bahnhof um 1900
Luftaufnahme
Bahnhof um 1900
Ruhrtalbahn
nach oben  > nach oben  >