Erkrath Erkrath
Der Bahnhof Erkrath liegt an der Strecke von Düsseldorf nach Erkrath, die am 20. Dezember 1838 von der Düsseldorf- Elberfelder Eisenbahn- Gesellschaft in Betrieb genommen wurde. Die Eröffnung der Eisenbahn Rampe nach Hochdahl erfolgte aber erst am 10. April 1841. Bis dahin endete der Bahnverkehr in Erkrath. Die Überwindung der Steigung war damals eine ingenieurtechnische Leistung. Am Fuße dieser Rampe wurde der Bahnhof Erkrath 1838 an der zweigleisigen Strecke nach Elberfeld errichtet. Der Gleisplan wies ein Überholgleis und eine Drehscheibe aus. Im Obergeschoss des Empfangsgebäudes war die Bahnmeisterwohnung. Gegenüber der Station befand sich ein Signalturm. Über diesen Turm zeigte eine pneumatische Signaleinrichtung und einem Pfeifton die Ankunft eines Zuges an. Der Zug wurde dann an einem Stahlseil befestigt und die Ebene hinauf gezogen. Um die Jahrhundertwende wurde das heutige Bahnhofsgebäude erbaut.
Bilder Erkrath
Bahnhof 1936
Luftaufnahme
Bahnhof 1936
© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Aachen - Kassel
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >