EINE DOKUMENTATION
© Copyright 2000 - 2020 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Bahnstation Erfurt-Bischleben Bahnstation Erfurt-Bischleben

Bau und Streckeneröffnung

Am 10. Mai 1847 eröffnete die Thüringische Eisenbahn-Gesellschaft das 28,02 km lange Teilstück von Erfurt über Bischleben nach Gotha. Die 210,4 km lange Gesamtstrecke wurde am 25. September 1849 eröffnet.

Das Empfangsgebäude Erfurt-Bischleben

Der Ort gehörte 1847 zum Herzogtum Sachsen-Coburg-Gotha. Die Bahnstation erhielt ein zweistöckiges Empfangsgebäude mit einem Seitenflügel, der aus einer offenen Holzhalle und einem kleinen Fachwerkgebäude bestand. Auf der westlichen Seite war ein einstöckiger Güterschuppen aus Fachwerk angebaut worden. Die Bahnsteigseite war verputzt. Der Eisenbahnanschluss führte zu einem großen Aufschwung des kleinen Örtchens mit seinen anfangs 270 Einwohnern. In Bahnhofsnähe siedelten sich einige Industriebetriebe an. 1939 hatte der Ort 2.103 Einwohner.

Weitere Streckeneröffnungen und Ausbauten

Zwischen 1910 und 1912 wurde die Strecke mit zwei zusätzlichen Güterzuggleisen versehen. Dabei erhielt der Bahnhof einen Mittelbahnsteig, zu dem ein Personentunnel führte. Der östliche Gebäudeflügel wurde durch ein zweistöckiges Treppenhaus ersetzt. Den Güterschuppen vergrößerte man um einen Stellwerksraum. Das Ober- und Dachgeschoss waren aus Backstein und unverputzt. 1912 gingen die mechanischen Stellwerke B2 und W1 in Betrieb. Nach dem Ersten Weltkrieg entwickelte sich Bischleben zu einem beliebten Ausflugsziel der Erfurter. Der Streckenabschnitt Apolda - Neudietendorf wurde mit einer Oberleitung versehen, die am 22. September 1967 in Betrieb genommen wurde. Um 2012 sanierte die Deutsche Bahn AG die Bahnsteige und nahm die Stellwerke aus dem Betrieb.

Was hat sich verändert, was ist geblieben

Das Empfangsgebäude ist in einem ordentlichen Zustand. Das Ober- und Dachgeschoss erhielt einen gelben Anstrich, der den Charakter des Gebäudes etwas verändert hat. Das Hauptgebäude wurde nur unwesentlich verändert und entspricht wahrscheinlich dem Zustand der 1930er Jahre.
Planung und Konzession
Bahnhof 1897
Luftaufnahme
Bilder Erfurt-Bischleben
Bahnhof 1897 Halle (Saale) - Baunatal Halle (Saale) Hbf Baunatal-Guntershausen PANORAMA
nach oben  > nach oben  >
nach oben  > nach oben  >