Kettwig Kettwig
Bilder Essen
Bahnhof um 1905
Luftaufnahme
Bahnhof Kettwig um 1905
Mit erhalt der Konzession der Ruhrtalbahn 1866 wurde das erste Teilstück der Bahnstrecke von Düsseldorf- Rath nach Kupferdreh am 1. Februar 1872 für den Personenverkehr und am 12. Februar 1872 für den Güterverkehr freigegeben. Die direkt an der Ruhr gelegene Stadt Kettwig bekam ihren provisorischen Bahnhof im Jahr 1871. 1875 wurde das Empfangsgebäude durch einen Neubau ersetzt und das alte Gebäude in Wermelskirchen wieder aufgebaut (Abbildung rechts oben). Das neue Bahnhofsgebäude im Rundbogen-Klassizismus wurde am 1. Februar 1872 in Betrieb genommen. Am 1. Januar 1975 wurde Kettwig nach Essen eingemeindet. Am 1. April 1980 stelle die Deutsche Bundesbahn den Fahrkartenschalter, den Wartesaal und die Gepäckannahme ein. Das total heruntergekommene Empfangsgebäude wurde durch eine Bürgerinitiative vor dem Abriss gerettet und kernsaniert. Am 4. April 2003 fand die feierliche Einweihung statt. Das alte Empfangsgebäude wird heute als Bürger-, Sport- und Kulturzentrum genutzt.        
erstes EG Kettwig später in Wermelskirchen wieder aufgebaut (1885)
erstes EG später in Wermelskirchen 1885
© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Düsseldorf - Essen
Z Bahnhof iel
Ruhrtalbahn
nach oben  > nach oben  >