EINE DOKUMENTATION
© Copyright 2000 - 2019 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Erfurt Hbf Erfurt-Bischleben Erfurt-Gispersleben Erfurt Nord Erfurt Ost Vieselbach Erfurt-Leipziger Str Bindersleben Schirma Erfurt West Marbach Erfurt-Györer Str Erfurt-Berliner Str Legende: Hauptstrecke DB - Bahnhof Haltepunkt Nebenstrecke DB - Bahnhof Haltepunkt Privatbahn - Bahnhof Haltepunkt Zeche stillgelegt Zeche in Betrieb Strecke stillgelegt - Bahnhof Haltepunkt  Station vorhanden Güterstrecke - Bahnhof
Die Eisenbahn “kam” am 2. Mai 1847 nach Erfurt. Also zwölf Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Erfurt hatte zu diesem Zeitpunkt 31.277 Einwohner (Ende 2019 waren es 213.699 Einwohner).

Erfurter Bahnstationen:

Erfurt Hbf (seit 1847) Erfurg-Bischleben (seit 1847) Erfurt Nord (seit 1869) Erfurt Ost (seit 1927) Erfurt-Gispersleben (seit 1869) Vieselbach (seit 1847) Kühnhausen (seit 1869) Stotternheim (seit 1881) Erfurt-Györer Straße (1976-1993) Erfurt-Berliner Straße (1976-1993) Erfurt West (1926-1967) Marbach (1926-1939) Schirma (1926-1967) Bindersleben (1926-1967) Alach (1926-1967) Nordhäuder Bahnhof (1869- x) Sangerhäuser Bahnhof (1981- x)
Erfurter Bahnstationen Erfurter Bahnstationen © Copyright 2000 - 2019 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten